Termine

Datum Uhrzeit Stück Spielort
05.02.2013 10:00 + 18:00 Shakespeare, Mörder, Pulp und Fiktion - Bremer Shakespeare Company LOT-Theater, Braunschweig
06.02.2013 10:00 Gummi-Tarzan - vierhuff theaterproduktionen BEGU Lemwerder
08.02.2013 10:00 Gummi-Tarzan - vierhuff theaterproduktionen FredenbergForum, Salzgitter
14.02.2013 10:00 Gummi-Tarzan - vierhuff theaterproduktionen LOT-Theater, Braunschweig
15.02.2013 10:00 Gummi-Tarzan - vierhuff theaterproduktionen LOT-Theater, Braunschweig
03.03.2013 11:00 Der Wechstabenverbuchsler - Theater Matz Universum, Bramsche
04.03.2013 11:00 Der Wechstabenverbuchsler - Theater Matz Alte Polizei, Stadthagen
05.03.2013 10:00 Der Wechstabenverbuchsler - Theater Matz BEGU Lemwerder
06.03.2013 09:00 Der Wechstabenverbuchsler - Theater Matz Nienburger Kulturwerk
07.03.2013 09:00 + 10:30 Der Wechstabenverbuchsler - Theater Matz Kulturverein Stadt Garbsen
08.03.2013 10:00 + 15:00 Der Wechstabenverbuchsler - Theater Matz Kulturinititiave Seelze
10.03.2013 15:30 Der Wechstabenverbuchsler - Theater Matz Lagerhalle, Osnabrück
18.04.2013 15:30 Mama Muh räumt auf - R.A.M. Theater Komplex, Schüttorf
22.05.2013 10:00 Mama Muh räumt auf - R.A.M. Theater Pumpwerk, Wilhelmshaven
23.05.2013 09:00 + 10:30 Mama Muh räumt auf - R.A.M. Theater Kulturverein Stadt Garbsen
24.05.2013 10:00 + 15:00 Mama Muh räumt auf - R.A.M. Theater Kulturinitiative Seelze
26.05.2013 11:00 Mama Muh räumt auf - R.A.M. Theater KASCH, Achim
30.05.2013 09:00 + 11:00 Mama Muh räumt auf - R.A.M. Theater Nienburger Kulturwerk
15.09.2013 15:30 Wo die wilden Kerle wohnen - Marotte Figurentheater Lagerhalle, Osnabrück
15.09.2013 15:00 Der Wechstabenverbuchsler LOT-Theater, Braunschweig
16.09.2013 10:00 Der Wechstabenverbuchsler LOT-Theater, Braunschweig
18.09.2013 10:00 Wo die wilden Kerle wohnen - Marotte Figurentheater BEGU Lemwerder
19.09.2013 09:30 Wo die wilden Kerle wohnen - Marotte Figurentheater KASCH, Achim
21.09.2013 15:00 Wo die wilden Kerle wohnen - Marotte Figurentheater Theater Fadenschein, Braunschweig
22.09.2013 11:00 + 15:00 Wo die wilden Kerle wohnen - Marotte Figurentheater Theater Fadenschein, Braunschweig
24.09.2013 10:30 Wo die wilden Kerle wohnen - Marotte Figurentheater Theater Fadenschein, Braunschweig
25.09.2013 09:00 Wo die wilden Kerle wohnen - Marotte Figurentheater Nienburger Kulturwerk
26.09.2013 09:00 + 10:30 Wo die wilden Kerle wohnen - Marotte Figurentheater Kulturverein Stadt Garbsen
27.09.2013 10:00 + 15:00 Wo die wilden Kerle wohnen - Marotte Figurentheater Kulturinitiative Seelze
25.10.2013 19:00 Shakespeare, Mörder, Pulp und Fiktion - Bremer Shakespeare Company Theater Metronom, Visselhövede
29.10.2013 10:00 Shakespeare, Mörder, Pulp und Fiktion - Bremer Shakespeare Company BEGU Lemwerder
31.10.2013 09:00 + 10:30 Nur ein Tag - Theater Marabu Kulturverein Stadt Garbsen
01.11.2013 15:00 Nur ein Tag - Theater Marabu Kulturinitiative Seelze
01.11.2013 9:45 Shakespeare, Mörder, Pulp und Fiktion - Bremer Shakespeare Company Alte Polizei, Stadthagen
02.11.2013 19:30 Shakespeare, Mörder, Pulp und Fiktion - Bremer Shakespeare Company Lagerhalle, Osnabrück
17.11.2013 16:00 Nur ein Tag - Theater Marabu Theaterwerk Albstedt
29.11.2013 10:00 Nur ein Tag - Theater Marabu Theater Metronom, Visselhövede
29.11.2013 18:00 Nur ein Tag - Theater Marabu Theater Metronom, Visselhövede
01.12.2013 11:00 Der Wechstabenverbuchsler - Theater Matz KASCH, Achim
01.12.2013 16:00 Der Wechstabenverbuchsler - Theater Matz Theaterwerk, Albstedt
02.12.2013 09:30 Der Wechstabenverbuchsler - Theater Matz KASCH, Achim

Stücke

Shakespeare, Mörder, Pulp und Fiktion (Bremer Shakespeare Company)

Shakespeare, Mörder, Pulp und Fiktion (Bremer Sheakespeare Company)

Shakespeare meets Tarantino: Richard III will seinen Bruder Clarence loswerden. Dafür heuert er zwei „Experten“ an - skrupellose Killer… denkt er. Doch dann entspinnt sich zwischen den gedungenen Mördern ein Disput: Wie und wann und warum überhaupt gemordet werden soll oder doch besser nicht. Der Auftrag steht zwischen den beiden und entscheidet ihr Dasein. Doch dieser Auftrag ist eminent wichtig, denn die beiden Freunde brauchen das Geld um ihre Band am Leben zu erhalten und damit sich selbst.
John von Düffel stellt seine Figuren in ein Modell, wie in Becketts “Warten auf Godot”.

Gummi-Tarzan (vierhuff theaterproduktionen)

Gummi-Tarzan (vierhuff theaterproduktionen)

Ivan Olsen ist schmächtig und schüchtern. Die großen Jungs in der Schule ärgern ihn regelmäßig. Zuhause zeigt auch sein Vater kein Verständnis für Ivans Sorgen. Er ist vielmehr der Meinung, ein Junge müsse stark und hart sein. So wie Tarzan. So sollten ein Junge und ein Mann sein. Das Leben ist also alles andere als angenehm für Ivan. Doch eines Tages trifft er auf eine Hexe, die ihm die Erfüllung all seiner Wünsche verspricht – allerdings nur für einen Tag. An diesem Tag kann Ivan all das, was er sonst nicht kann. Er spuckt weiter al alle anderen Jungs. Er sperrt seinen fiesen Sportlehrer im Schulklo ein. Und schließlich schießt er sogar noch das entscheidende Tor bei einem professionellen Fußball-Match.
Als Ivan am nächsten Tag aufwacht, ist alles wie vorher und er bekommt wieder Hosenwasser. Wie sollte ein richtiger Junge sein? Groß und stark, mit vielen Muskeln – und frech sollte er sein, eine große Klappe haben und sich nichts gefallen lassen. Oder etwa nicht?
Für Ivan ist das alles eher schwierig.

Der Wechstabenverbuchsler (Theater Matz)

Der Wechstabenverbuchsler (Theater Matz)

ein verdrehtes Kindertheaterstück voller Wörter
nach der Bilderbuchgeschichte von Mathias Jeschke

»Gaten Tug! Mein Name ist Mackerbenn«, sagt Herr Beckermann. Zugegeben - es ist nicht immer leicht, Herrn Beckermann zu verstehen. Seit der nämlich eines Tages aus der Drehtür eines Kaufhauses geschleu¬dert wurde, vertauscht er die Buchstaben. Da kann es schon einmal passieren, dass wanderbure Letter¬schminge über die Wiemenbluse fliegen.
Das Theaterstück basiert auf der Bilder¬bucherzählung »Der Wechstabenverbuchsler« von Mathi¬as Jeschke und leistet einen humorvollen Beitrag zur Förderung der Lust auf Sprache und Sprechen, zu Freu¬de und Mut am Sprachspiel und zu einem experimentier¬freudigen Weltverstehen.
Besonders geeignet ist das Stück für Kinder zwischen 4 und 7 Jahren. Die Vorstellung dauert ca 40 min.

Es spielen: Andrea Fester & Joachim von Burchard / Co-Regie & Kostüme: Lisa Trümner / Musik: Michael Scharowsky / Bühnenbild: Joachim von Burchard / Textbearbeitung: Andrea Fester, Theater Matz vertreten durch Verlag für Kindertheater Wei¬tendorf GmbH, Hamburg / Stoffrechte: Bastei-Lübbe Verlag

Hildesheimer Allgemeine Zeitung, 13.12.2011:
Die Kinder sind begeistert! Wenn Herr Beckermann »Matote« sagt, rufen die Kinder »Tomate«. Bei »Nabane« - »Banane«. Mit jedem Wort erwarten sie eine Verwechselei - und entdecken so ihren eigenen Wortschatz. (...) Theater Matz erzählt mit viel Witz und Charme. Eins können die Kinder gewiss aus dem Theaterstück lernen: Egal wer oder wie man ist, es gibt immer jemanden, der einen mag.

Mama Muh räumt auf (R.A.M./Kindertheater)

Mama Muh räumt auf (R.A.M./Kindertheater)

Es ist Frühling. Mama Muh macht es sich schön. Sie fegt ein Fenster frei und stellt ein Glas Blumen vors Fenster. Mama Muh ist eine Kuh und in dem Glas ist Milch.

Die Krähe ist beim Thema Ordnung eher unentspannt und findet, dass man Blumen nicht in Milch stellt. »Darauf kommt es doch nicht so an«, sagt die Kuh. Da Kühe also offensichtlich nicht wissen, worauf es ankommt, macht sich die Krähe selbst an die Arbeit: »Diesen Kuhstall? Den räum ich in 5 Sekunden auf!« Ob mit Plan oder ohne führen Krähes Ideen leider trotz großer Bemühungen nicht zum gewünschten Erfolg — es wird schlimmer und schlimmer. Publikum und Kuh sind sich einig, dass hier einiges zu erledigen ist. Aber zum Schluss kommt es dann doch noch zu einer Art Ordnung mit der sowohl Kuh als auch Krähe zufrieden sein können...

R.A.M./Kindertheater stellt Musik und Klang wiedermal gleichberechtigt neben Bühnenbild und Geschichte. Die Aufführung ist auch ein Hörerlebnis. Natürlich werden alle Instumente live gespielt und es wird live gesungen.

Eine Koproduktion von R.A.M. mit dem Theater für Niedersachsen. Für Kinder von 3 bis 9 Jahren und ihre Familien.

Wo die wilden Kerle wohnen (Marotte Figurentheater)

Wo die wilden Kerle wohnen (Marotte Figurentheater)

An dem Abend, als Max seinen Wolfspelz trug und nur Unfug im Kopf hatte, schalt seine Mutter ihn „Wilder Kerl“ und schicke ihn ohne Essen ins Bett. Genau in der Nacht wuchs ein Wald in seinem Zimmer – der wuchs – und wuchs. Und plötzlich war da ein Schiff, mit dem segelte Max davon, fast ein ganzes Jahr, bis zu dem Ort, wo die wilden Kerle wohnen. Mit seinem Zaubertrick zähmte Max die wilden Kerle und wurde von ihnen zum König gemacht. Gemeinsam waren sie dann so richtig wild. Bis Max wieder dorthin wollte, wo ihn jemand am allerliebsten hatte. Da roch es auf einmal nach gutem Essen und Max segelte wieder zurück, bis in sein Zimmer...

Nur ein Tag (Theater Marabu)

Nur ein Tag (Theater Marabu)

Wildschwein und Fuchs lernen die bezaubernde und sympathische Eintagsfliege kennen. Die Vorstellung, dass sie ihr ganzes Leben in nur einem Tag erlebt, fasziniert die Beiden. Die Eintagsfliege glaubt jedoch, eine Maifliege zu sein und hat sich viel vorgenommen. Die beiden Jungs bringen es nicht über’s Herz, ihr die Wahrheit zu sagen.

Nur ein Tag ist ein humorvolles Theaterstück voller berührender Momente über die Chancen die uns das Leben bietet und über die Kraft der Freundschaft.

“Eine bezaubernd witzige und nachdenkliche Geschichte über die Vergänglichkeit der Zeit und die Möglichkeit, in einem kurzen Leben das ganze Glück eines langen zu erobern.”